Arbeitsentgelt

Im Arbeitsvertrag wird regelmäßig vereinbart, welche Bezahlung (Arbeitsentgelt) für welche Tätigkeit erfolgt. In den §§ 611, 612 BGB wird der Arbeitslohn als Vergütung bezeichnet. Die Höhe der Vergütung kann sich unter Umständen auch aus einem Tarifvertrag oder sogar einer Betriebsvereinbarung ergeben. 

 

Häufig wird die Arbeitsvergütung monatlich in brutto gezahlt. Es gibt jedoch auch Stunden- oder Schichtlöhne und sogar Nettolohnvereinbarungen. Daneben gibt es auch Sonder- oder Einmalzahlungen, die auch unter den Begriff des Arbeitsentgelts fallen.

 

Die Zeiten, dass der Lohn freitags nach Arbeitsende in bar in Lohntüten ausgezahlt wurde, sind vorbei. Das Arbeitsentgelt wird regelmäßig bargeldlos am Monatsende /-Anfang oder zum 15. eines Monats gezahlt.  Auch dies ist wiederum in Arbeits- und Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen und in § 614 BGB geregelt.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.