Arbeitszeit

Im Arbeitsvertrag wird regelmäßig vereinbart, wann der Arbeitnehmer und wie lange er arbeiten muss (z. B. 40 Stunden Wochen von montags bis freitags jeweils von 8 :00 bis 16:30 mit einer halben Stunde Pause von 13:00 bis 13:30). Auch in Tarifverträgen und Betriebsvereinbarungen gibt es Regelungen zur Lage und Dauer der Arbeitszeit, oder welche Wasch- und Umkleidezeiten gewährt werden. Zum Teil wird auch lediglich angegeben, dass in Vollzeit zu arbeiten ist. Bei diesen Regelungen handelt es sich um das private  Arbeitszeitrecht. Daneben gibt es noch das öffentliche Arbeitszeitrecht (geregelt im Arbeitszeitgesetz). Dort ist vor allem der Gesundheitsschutz für den Arbeitnehmer festgelegt (wie lange darf höchstens gearbeitet werden, welche Ruhepausen sind einzulegen usw.).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok