Urlaubsgeld /Urlaubsentgelt

Urlaubsentgelt ist die Vergütung, die während des Urlaubs gezahlt wird, da Urlaub die Freistellung von der Arbeitspflicht unter Fortzahlung der Vergütung ist. Das Urlaubsentgelt wird nach dem durchschnittlichen Einkommen der letzten 13 Wochen bemessen, § 11 Abs. 1 S. 1 BUrlG. Überstundenvergütungen zählen dabei nicht mit. Urlaubsentgelt muss immer gezahlt werden, wenn Urlaub gewährt wird (die Vergütung läuft während der Zeit des Urlaubs weiter).

 

Urlaubsgeld ist hingegen zusätzliches Geld, welches für den Urlaub neben der normalen Vergütung gezahlt wird. Häufig wird in Tarif- und/oder Arbeitsverträgen geregelt, dass ein zusätzliches Urlaubsgeld (z. B. ein zusätzliches Gehalt oder ein bestimmter Betrag) gezahlt wird. Auch in Betriebsvereinbarungen können entsprechende Regelungen gefasst werden. Wann und wieviel Urlaubsgeld gezahlt wird, richtet sich nach den Regelungen im Arbeits-/Tarifvertrag oder der Betriebsvereinbarung.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok